(Not) Back To School Party

13. September 2010

Wir feierten ein schönes und lautes Schuljahrbeginn-Fest.

Abbiamo celebrato la nostra festa per l’inizio ufficiale dell’anno scolastico.

Mit Musik.

Con musica.

Mit Tanz.

Con danze rumorose.

Mit Spielen.

Con giochi.


Mit Lehren und Lernen. John zeigte seiner Kusine, wie man Schach spielt.

Imparando cose nuove. Qui John sta insegnando a giocare a scacchi alla cuginetta.


Bei wundervollem Wetter. Heute morgen hingegen ist der Himmel wolkenverhangen, grau und regnerisch…

Con tempo splendido. Stamattina invece é grigio e piovoso…

Spaziergang im Wald.

Passeggiata nel bosco, tutti insieme.

Begegnung mit einer Feldgrille.

Incontro con un grillo.

Mrs Mantis.
(Paula, I’m thinking on you!!)


Mit meiner Mutter habe ich das Apfelküchlein-Rezept aus Johns Kochbuch ausprobiert. Jetzt hat auch die Apfelsaison begonnen, da passt das gut.

Con mia madre ho provato a fare una delle ricette del libro di scuola di John: gli Apfelküchlein, ovvero fritelle di mele, visto che ora é la stagione delle mele.


Der Backteig besteht aus 125 g Mehl, 1/8 l Milch, 2 Eigelb, 2 geschlagenen Eiweiß, 1 Prise Salz, 1 Esslöffel Zucker, 1 Esslöffel Öl, etwas Vanillezucker. 3 geschälte und entkernte Äpfel in Scheiben, die vorher mit Zitronensaft beträufelt wurden, werden durch den Teig gezogen und dann im heißen Öl schwimmend hellbraun gebacken.

L’impasto é fatto da 125 g farina, 1/8 l latte, 2 tuorli, 2 albumi montati, 1 pizzico di sale, 1 cucchiaio di zucchero, 1 cucchiaio di olio, un po‘ di zucchero vanigliato. Servono 3 mele tagliate a rotelle dopo averle sbucciate, tolto i semi e averle bagnate con il succo di un limone. Prima si mettono le mele nell’impasto e poi vengono fritte nell’olio bollente per qualche minuto.

Anschließend trockengetupft und dann in einem Teller mit 3 Esslöffel Zucker und 1 Esslöffel Zimt gewälzt.
Das Im-Fett-Backen ist eine ziemliche Spritzerei, aber es lohnt sich. Einfach köstlich!

E dopo averli asciugati un po‘ dall’olio, si fanno scivolare su entrambi i lati in un piatto con 3 cucchiai di zucchero e 1 cucchiaio di polvere di cannella.
La frittura é un po‘ una questione di spruzzate d’olio dappertutto, ma ne vale davvero la pena. Meravigliosi, fantastici, gli Apfelküchlein!

Wie angekündigt haben die Kinder auch kleine Geschenke erhalten. John freute sich über den Film mit einem seiner Lieblingsschauspieler Jim Carrey, „Die Trumann Show„, während Sandro ein Hörbuch über Charles Darwin erhielt.

Come promesso i ragazzi hanno ricevuto dei regalini. John un DVD con un film di uno dei suoi preferiti, Jim Carrey, „The Truman Show„, mentre Sandro ha ricevuto un audiobook sulla vita di Charles Darwin.

Heute ist also Johns erster Schultag, doch wir können es mit Ruhe angehen, da die erste Stunde am Nachmittag stattfindet. Dort gibt es laut Brief von der Schule ein Kennenlernen, Zeit für Fragen und Erklärungen und Besichtigung der Räume.
Sandro hingegen hat einen Darwin-Tag angekündigt: noch gestern abend hat er damit begonnen, angeregt durch das Hörbuch, in den Büchern zu blättern, die von Charles Darwin erzählen. Er erinnert sich auch noch gut an die Darwin-Ausstellung letztes Jahr und an Johns Lapbook-Arbeit.

Oggi dunque é il primo giorno di scuola di John ma possiamo prendercela con calma, visto che inizia di pomeriggio. Come precisato nella lettera che ci ha mandato la scuola, in queste ore ci sará modo di presentarsi e conoscersi, per fare domande e visitare le aule.
Sandro invece ha indetto un Darwin-Day: ancora ieri sera, dopo aver ascoltato l’audiobook, ha iniziato a sfogliare i libri che raccontano di Darwin. Ricorda anche bene la mostra dell’anno scorso e il lapbook di John.