December Planning

30. November 2010

Morgen ist der 1. Dezember und er ist eigentlich vom Gefühl her der kürzeste aller Monate, wo die Tage nur so dahinfliegen! Also planen wir lieber nicht allzu viel, außer genügend Stunden zum Rasten, Lesen oder Nichtstun.

Domani é il primo dicembre e mi sembra il mese piú corto di tutti dove le giornate volano! Meglio non programmare troppo a parte abbastanza tempo per riposare, leggere o non fare nulla.

Der Schnee, der für die nächsten Tage auch wieder vorhergesehen ist, bringt es mit sich, dass man lange Spaziergänge macht oder auch einfach im Weiß des Gartens spielen kann… Schneemann oder Iglu bauen… Schneeballschlacht mit Nachbarskindern…  oder dem Opa beim Schneeschaufeln helfen.

La neve che é prevista anche per i prossimi giorni invita a lunghe passeggiate o a giocare nel bianco del giardino… costruire un pupazzo di neve, un iglú… battaglia di neve con i vicini di casa… o aiutare il nonno a spalare neve…

Dazu passend können wir uns in diesem Monat etwas näher mit den Aggregatzuständen des Wassers beschäftigen, oder mit Eiskristallen, oder mit Schnee-Arten, oder mit Niederschlagsformen…

Cosí questo mese potremmo anche occuparci dello stato della materia con l’esempio dell’acqua, o parlare delle forme di precipitazione, o dei cristalli di ghiaccio, o dei tipi di neve…

Natürlich viel Zeit in der Küche mit Backen verbringen.

Passare tanto tempo in cucina a fare biscotti

Und jetzt wäre es höchste Zeit, die Rezepte für selbstgemachtes Vogelfutter auszuprobieren, wie es Eva und Claudia auf ihren Blogs zeigen.

E sarebbe ora di sperimentare le ricette per il mangime per uccelli proposte da Eva e Claudia.


In Mathematik machen wir weiter mit den Brüchen: Addieren, Subtrahieren, Textrechnungen, Klammerrechnungen, Doppelbrüche, Dezimalzahlen.
In Englisch wollen wir uns ganz dem Thema Christmas hingeben, hier bei LL-Web gibt es ganz viele Geschichten, Lieder, Gedichte, Wortspiele.
Auch in Italienisch lesen wir eine Wintergeschichte, das Buch von der Schneekönigin.
In den nächsten Tagen wollen wir uns einstimmen mit dem Gedicht des Monats, dann noch neue Weihnachtslieder mit Klavier und Gitarre einüben, verschiedene kleine Basteleien oder Handarbeiten angehen… Zur Pflanze und zum Tier des Monats, dem Komponisten des Monats und der Künstlerin des Monats haben wir bereits Vorschläge notiert. Vielleicht machen wir auch mit Europa weiter, mal sehen.
Nur mit der Ruhe.

In matematica si continua con le frazioni. In Inglese ci occupiamo di Christmas: storie, canzoni, giochi di parole, si trova di tutto da LL-Web. In Italiano stessa cosa con poesie e storie natalizie e invernali. Fra le prime cose nei prossimi giorni sceglieremo la poesia del mese e alcune nuovi canzoni e melodie natalizie da suonare, qualche lavoretto manuale. Per quanto riguarda l’animale, la pianta, il compositore e l’artista del mese, alcune proposte ci sono giá. Forse Sandro avrá voglia di continuare con i paesi europei, vedremo.
Con calma, please.


Manifesto: Diritto a sporcarsi

30. November 2010

Con questo post e questa foto dal titolo un po‘ sorprendente „Che belli che erano i lunedí*  a scuola“ partecipo all’iniziativa di Giorno Per Giorno sul Manifesto dei diritti naturali di bimbe e bimbi.
Contributo precedente: qui.
Questa settimana:
2)
„IL DIRITTO A SPORCARSI
a giocare con la sabbia, la terra, l’erba, le foglie, l’acqua, i sassi, i rametti…“

* ogni lunedí nella nostra scuoletta era „la giornata della natura“, rigorosamente dedicata al diritto numero due

John & Sandro 6 years ago

Mit diesem Bild, dessen etwas überraschender Titel lautet: „Wie schön war es an den Montagen* in der Schule„, nehme ich teil an der Initiative von Giorno Per Giorno zum Manifest der natürlichen Kinderrechte.
Vorheriger Beitrag: hier.
Diese Woche:
2) „DAS RECHT DARAUF,  SICH SCHMUTZIG ZU MACHEN – mit Sand, Erde, Gras, Blättern, Wasser, Steinen, Ästen… spielen“

* Jeder Montag war ein „Naturtag“ in unserer ehemaligen Schule und wurde im Wald oder am Fluss verbracht.


Un Diario

30. November 2010

Schreiben in Sprache 2, Italienisch: Vor einiger Zeit hat Sandro mit einer Art Tagebuch begonnen. Es geht letztlich darum, täglich ein paar Zeilen in Italienisch zu verfassen, ganz banale Dinge in Sätzen zu notieren – wie das Wetter ist, was es zum Mittagessen gegeben hat, womit man den Tag verbringt. Er schreibt nämlich gar nicht so gerne in dieser Sprache, und weil es besser ist, jeden Tag ein bißchen etwas zu machen als ab und zu eine ganze Stunde in Unmut zu verbringen, sind wir auf diese Idee gekommen. Es klappt bisher ganz gut, nach dem Mittagessen sagt Sandro nun schon ganz selbstverständlich, er wolle noch schnell in seinen Diario schreiben. Abends bekommt es Mr K zu lesen. Auch Sandro liest sich immer wieder gerne die älteren Einträge durch. Mitunter braucht er zwar noch etwas Hilfe beim richtigen Zusammenstellen der Sätze, da die Satzstellung ziemlich anders ist als im Deutschen, aber das wird schon noch. Eventuell können wir später mal dasselbe für Englisch überlegen.

Scrivere in Lingua 2, Italiano. Da un po‘ di tempo Sandro ha iniziato a tenere una specie di diario. Si tratta semplicemente di scrivere ogni giorno almeno alcune frasi nella seconda lingua, materia che lui non ama troppo; cose banali: come é il tempo, cosa c’era per pranzo, cosa si fa durante la giornata. Ho fatto questa proposta perché penso che é meglio scrivere un po‘ tutti i giorni, di fare un po‘ di esercizio quotidiano, oltre ai normali esercizi dai libri. Finora sta andando abbastanza bene, ormai é diventata un’abitudine per lui sedersi per qualche minuto il pomeriggio o la sera per riflettere e scrivere. Ho visto che gli piace sfogliare il diario e leggere quello che ha scritto alcuni giorni prima. Se continua ad andare bene, penso di proporre un diario simile anche per Inglese, l’anno prossimo.