Museum: Colors of Nature

7. Januar 2011

Wie geplant und passend zu unseren derzeitigen Erkundungen im Bereich Farbenlehre haben wir die Ausstellung im Naturmuseum „Farben der Natur besucht. Die Ausstellung ist sehr vielfältig und abwechslungsreich gestaltet.

Ecco che abbiamo visitato la mostra I colori della natura“ al Museo di scienze naturali! Come avevo giá raccontato, questa visita era in programma per accompagnare il nostro percorso nel mondo dei colori di questo periodo. La mostra é allestita in modo molto piacevole e interessante.

Viel zum Ausprobieren: an diesen übereinandergelegten transparenten Farb-Rädern kann man drehen und die verschiedenen Farbmischungen erzeugen. Alle Farben übereinandergelegt ergeben Schwarz.

Tante cose da sperimentare: qui tre ruote sovrapposte da girare con diversi colori trasparenti; i colori insieme, sovrapposti, danno il nero.

Wenn man am gelben Knopf drückt, dreht sich dieser Farbenkreis und wir sehen: alle Farben zusammen ergeben Weiß.

Se si preme il bottone giallo, questo cerchio di colori inizia a girare velocemente e vediamo: L’insieme dei colori dá il bianco. (Lo stesso risultato si ottiene con l’attivitá descritta qui da Rosalba)

Immer wieder kleine Videos, z. B. über die Farbschattierungen der Federn des Kolibris je nachdem, wie das Licht darauffällt, oder über die Farbänderungen eines Tintenfischs.

Piccoli video, ad esempio sul gioco dei colori nelle piume di un colibrí e di come cambia colore un polpo.

Mir haben die Farbpigmente aus Gesteinen besonders gut gefallen.

A me sono piaciuti particolarmente i pigmenti da pietra.

Das erinnerte uns an unsere Stein-Farbe vom Sommer.

Ci ricorda il nostro colore-da-roccia dell’estate.

Verschiedene optische Spielereien…

Diversi giochetti ottici…

Lebendige Farben.

Colori viventi.

(Ich mag sie lieber lebendig)

(Io li preferisco vivi)

Lust auf eine Stunde Farben? Die Ausstellung ist noch bis 17. April zugänglich.
Weil wir schon da waren, schauten wir uns auch die Ausstellung „Im Tal des Omo“ an, wundervolle Fotografien von Hans Silvester.

Voglia di qualche oretta in mezzo ai colori? La mostra rimane aperta fino al 17 aprile.
Giá che eravamo qui abbiamo visitato anche la mostra „Nella valle dell’Omo„, fotografie meravigliose di Hans Silvester.