Little Winter


Das ist Winter im Nest. Winter ist ein kleiner Zebrafink, geboren wenige Tage vor Jahreswechsel.
Wir sagen einfach“ Zebras“ zu unseren Zebrafinken und das hat schon mal dazu geführt, dass Mr K beim Einkaufen im Tiergeschäft nach „Futter für die Zebras“ fragte.😉
Jeden Tag kann es soweit sein, dass er oder sie zum ersten Mal ausfliegt. Wir wollen den ersten Flug unbedingt miterleben!

Questo é Winter nel suo nido. Winter é un piccolo Diamante mandarino, zebra finches in inglese, noi li chiamiamo semplicemente zebre. Questo ha portato un giorno alla situazione dove Mr K nel negozio di animali ha chiesto il „mangime per le zebre“ – beh, non hanno capito subito cosa intendeva.😉
Winter é nato poco prima dell’Anno Nuovo, non si sa ancora se é maschio o femmina. In questo momento attendiamo ogni giorno che esca dal nido per la prima volta, non vogliamo assolutamente perderci il suo primo volo!

big eggs: canary
small eggs: zebra finch

Eigentlich wollten wir keinen neuen Nachwuchs: mit 7 Zebras und einem Kanarienvogel ist in der Voliere schon genug los.
Darum haben wir immer gut aufgepasst und die Eier stets mit Plastikeiern ausgetauscht. Das hat jahrelang gut geklappt. Bis auf diesmal.

A dire il vero non avevamo in mente di aumentare il numero degli abitanti della nostra vogliera, 7 zebre e un canarino ci sembrano abbastanza.
Cosí per anni stiamo sostituendo le uova con ovetti di plastica, ha sempre funzionato bene. Fino a questa volta.

Phönix

Phönix und Silvano, die Vogeleltern, haben uns nämlich ausgetrickst und ein zweites Nest unter einem alten gebaut. Trotz niedriger Temperaturen – damit ein Vogelbaby entstehen kann, muss das Ei zwei Wochen lang ununterbrochen mindestens 12 Grad haben – ist also ein Junges geschlüpft, unser erstes Wintervöglein, denn bisher ließen wir die Zebras nur im Frühling brüten. Zebrafinken brüten eigentlich das ganze Jahr über, legen aber im Winter deutlich weniger Eier.

Questa volta ci siamo fatti ingannare da Phönix e Silvano, i genitori di Winter, che hanno costruito un secondo nido sotto quello vecchio. Nonostante le temperature basse é nato un piccolo (per lo sviluppo é necessario che l’uovo abbia una temperatura non sotto i 12 gradi per due settimane), é la prima volta che un uccellino nasca in pieno inverno, di solito succedeva in primavera o estate. Le zebre fanno le uova tutto l’anno, anche se d’inverno di meno.

Hier streiten sich Silvano und Kanarienvogel Jack um den längeren Ast.
Jack, der seit etwa zwei Jahren Witwer ist, weiß es noch nicht, aber der Frühling wird ihm eine Überraschung bringen: die Kanarienvögel unserer Freunde haben nämlich auch ungeplanten Nachwuchs bekommen…

Qui Silvano litiga con Jack il canarino per chi puó stare sul ramo piú lungo.
Jack che é vedovo da circa due anni, non lo sa ancora, ma la primavera gli porterá una sorpresa gradita: i canarini dei nostri amici hanno avuto i piccoli…

Das ist Ur-Vogel Fox. Mit ihm hat alles angefangen. Er ist meiner Freundin zugeflogen und sie wollte am nächsten Tag in Urlaub fahren. Da hat sie ihn zu uns gebracht.

Questo é Fox, con lui questa storia ha avuto inizio. Un giorno mi chiama la mia amica dicendo che ha trovato uno strano uccellino nel giardino. E visto che il giorno dopo lei partiva per le ferie, me l’ha portato.

Lady Wolverine, derzeit mit Fox zusammen und Schwester von Phönix – also Tante von Winter…
Lady Wolverine, compagna di Fox, e sorella di Phönix, dunque la zia di Winter…

Das sind Juli und ihre Schwester als Babies.
Die Jungen verlassen das erste Mal das Nest ab etwa drei Wochen, kehren aber zum Schlafen noch eine Weile zurück und werden zum Teil noch von den Eltern gefüttert. Die Zebrafinken-Eltern machen alles gemeinsam: Nest bauen, Eier ausbrüten, Jungen füttern. Meistens bleiben sie ein Leben lang zusammen, es hat in unserer Voliere aber schon einige Wechsel gegeben.

Questa é Juli e sua sorella da piccole.
I piccoli lasciano il nido per la prima volta di solito dopo la terza settimana, ma per dormire ci tornano ancora per un periodo e i genitori li portano ancora da mangiare. I genitori-zebra fanno tutti insieme: costruire il nido, stare sulle uova, crescere i figli. Di solito stanno insieme per tutta la vita ma nella nostra voliera ci sono giá stati diversi cambi di partner.

in love: Schnee & Juli

Die Voliere war früher mal der kleine Balkon unserer Küche.
Molto tempo fa ormai, la voliera era stata il balcone della nostra cucina.

Robbie

Zebrafinken sind Nestvögel, d.h. sie bauen Nester nicht nur um darin Eier zu legen, sondern sie schlafen auch darin, benutzen die Nester also ganzjährig. Sie benutzen dazu entweder vorgefertigte Körbchen, die sie mit Heu und Federn auspolstern, oder sie bauen freie Nester. Es hängt ein bißchen vom Charakter ab, Silvano bevorzugt etwa gewagte Eigenbauten, während Robbie dankbar Vorgefertigtes annimmt, sie scheint mehr an der Inneneinrichtung interessiert.

I Diamanti sono uccelli da nido, nel senso che non fanno il nido solo per allargare la famiglia ma ci dormono anche e dunque usano il nido tutto l’anno. Alcuni, come Robbie, preferiscono i prefabbricati (cestini) mentre altri, come Silvano, preferiscono il Fai-da-te totale.

Wer den etwas eigentümlichen Gesang der Zebrafinken nicht kennt, kann es sich hier anhören.
Jeder Zebrafink erfindet übrigens ganz eigene Melodien: ich kann unsere Männchen Fox, Silvano und Schnee ganz eindeutig am Lied erkennen.

Chi non conosce il canto un po‘ particolare dei Diamantini lo puó ascoltare qui.
Ogni zebra costruisce una sua melodia unica; infatti io riesco a distinguere i nostri maschietti Fox, Silvano e Schnee dalla loro canzone.

 

 

7 Antworten zu Little Winter

  1. laura-'r@ sagt:

    Ciao! Bello questo racconto e bello il nome Winter! Spero che riuscirai ad immortalare anche il suo primo volo, deve essere uno spettacolo emozionante!
    un abbraccio!
    laura

  2. Mammasorriso sagt:

    straordinari! che furbi a costruire un secondo nido!!! è incredibile…buon inizio settimana

  3. Anna sagt:

    Ma pensa che burla vi hanno combinato questi teneri uccellini! Il regno animale non smetterà mai di affascinarmi… Buona settimana a tutti voi da noi

  4. naturmama sagt:

    „winter“ wie schön🙂 ich überlege auch seit einiger zeit, ob ein paar (kanarien-)vögel was für uns wären…

  5. Lanterna sagt:

    Qui a Pavia abbiamo una comunità di pappagallini verdi, ormai una piazza del centro ne è letteralmente invasa. Sono bellissimi da vedere!

  6. […] haben seinen allerersten Flug nicht miterlebt. Auf einmal war das Nest leer und wir entdeckten Winter hier im Avocadobäumchen. Ist er nicht süß? Noch flattert er unbeholfen von einem Platz zum […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s