Yes On Sunday (1)

> click here to read about Yes On Sunday

Ja zum Neinsagen.
Es scheint eine Art Mode zu sein, Leute, die sich gegen etwas einsetzen, als „Neinsager“ abzustempeln. Mich stört das. Ich finde es gut, Nein sagen zu können. Es ist wichtig, dass man weiß, was man nicht möchte. Nur dadurch, dass man zu einer Sache klar Nein sagen kann, wird Raum geschaffen für das Ja, oder besser: für die Diskussion darüber, welches Ja man haben möchte.
Gerade jetzt in der Fastenzeit machen viele Menschen die Erfahrung, wie heilsam es sein kann, Nein zu sagen zu Konsumgewohnheiten, zu bestimmten Essensverhalten oder einfach auch schon zu einer gewissen Art zu sprechen und zu denken.
Wenn man darüber nachdenkt: Es ist wirklich wunderbar, Mensch zu sein. Wir können in jeder Minute frei und neu entscheiden, zum Beispiel Nein sagen zu Dingen unseres eigenen kleinen großen Lebens! Durch dieses Nein schaffen wir eine neue Welt für das Ja, eine bessere Welt, angefangen bei uns selbst.
Das Nein und das Ja gehören zusammen, wie Himmel und Erde zusammengehören, wie Liebe und Respekt, wie Menschen mit unterschiedlicher Meinung. Es ist nicht immer einfach, das anzunehmen, aber es ist wundervoll, wenn man es manchmal schafft, die Dinge als Ganzes zu sehen.
Schönen Sonntag euch allen,
Sybille

Sì al No.
Sembra una specie di trend: le persone che si impegnano contro qualcosa che a loro non piace, vengono subito chiamati in modo un po‘ sprezzante „Quelli del No“. A me questo dá fastidio. Io sono contenta che sia possibile dire di No. È importante essere consapevoli di ció che non si vuole. Solo grazie al fatto di poter dire di No con chiarezza, é possibile creare uno grande spazio per il Sí, o meglio: per tante possibilitá di Sí, poi si potrá scegliere il Sí piú adatto, discutendo e confrontando insieme.
In questo periodo di quaresima molte persone stanno facendo l’esperienza del beneficio di dire di No: ad abitudini di consumo, di alimentazione, o anche ad abitudini di pensiero o del modo di parlare.
Riflettiamo un attimo: quanto é meraviglioso essere umani, avere tutta la libertá di dire ogni momento di No a delle cose della nostra piccola grande vita di tutti i giorni! Con questi No possiamo creare un mondo nuovo, un mondo migliore, un mondo piento di Sí, iniziando da noi stessi.

Il Sí e il No sono una cosa sola, cosí come Terra e Cielo sono una cosa sola, come Amore e Rispetto, come le persone che hanno opinioni diverse: anche se questo spesso é difficile accettarlo, ma se ogni tanto riusciamo a vedere le cose come Una Cosa Sola, tutto sembra diventare piú chiaro.
Vi auguro una meravigliosa domenica.
Sybille

 

7 Antworten zu Yes On Sunday (1)

  1. Condivido le tue riflessioni cara Sybille.
    Vi auguro una domenica altrettanto bella!

  2. Amalia sagt:

    carissima,
    condivido in pieno quanto scrivi, lo sto imparando piano piano anch’io,
    grazie per queste riflessioni,
    buona domenica anche a te!
    Amalia

  3. Anna sagt:

    Appena posso passo sempre a farti visita ed è sempre delizioso leggere cio‘ che decidi di condividere; cara Sybille un abbraccio a voi da noi🙂

  4. april sagt:

    Man kann natürlich manches einfach umdrehen: statt ’nein zur Kernenergie‘ und ’nein zu Kohlekraftwerken‘: JA zu erneuerbaren Energien.

    • Sybille sagt:

      …und Ja zu Energiesparen. Ich ärgere mich auch über Kleinigkeiten wie die Standby-Funktion der meisten Geräte, die dann ja immer noch Strom verbrauchen. Wir haben uns angewöhnt, zumindest dort wo es geht den Stecker jedesmal rauszuziehen und nicht „nur“ ausschalten (z. B. Radiogeräte).
      Ja, so wird das Nein zum Ja, ein richtiger Zaubertrick!🙂

  5. Micha sagt:

    Habe es leider gestern nicht geschafft, aber für nächsten Sonntag ist ein post fest notiert!

    • Sybille sagt:

      Fein, da freu ich mich!
      Ihr habt ja dieses Wochenende in Deutschland ganz schön Viel gegen die AKWs unternommen, super!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s