New experience.


Eine Überraschung und neue Erfahrung: Masern! Vor einigen Tagen hat’s die große Kusine vom Erdgeschoss und nun auch Sandro getroffen. Er liegt nun endgültig mit Fieber, Halsschmerzen und Ausschlag im Bett. Keine Panik bitte: Masern sind über Blogs nicht ansteckend!🙂

Una sorpresa ed una nuova esperienza: Morbillo! Alcuni giorni fa é toccato alla cuginetta, ora abbiamo conferma che anche Sandro ha deciso di aver bisogno di questa esperienza: é definitivamente a letto con febbre, mal di gola e il tipico esantema. Niente panico per favore: il morbillo non é contagioso attraverso il mondo dei blog!🙂


So mache ich derzeit meine Spaziergänge mit Indy ganz allein. Und bringe Sandro ein paar Fotos mit:

Cosí al momento faccio le passeggiate con Indy da sola. E porto qualche foto a Sandro:


Pfirsichblättrige Glockenblume
Campanula persicifolia


Wiesen-Glockenblume
Campanula patula


Silberminze
menta longifolia


Königskerze
Verbascum


Ameisen-Sackkäfer
Clytra laeviuscula


Da startet er.
Ecco che parte.


Spitzwegerich
Plantago lanceolata


Rote Mordwanze
Rhynocoris iracundus – Cimice assassina


Seit ich gelesen habe, dass der Stich auch für Menschen ziemlich schmerzhaft sein soll, nähere ich mich den Mordwanzen eher mit Vorsicht…

Da quando ho letto che anche per noi umani essere punti da una cimice assassina é abbastanza doloroso, mi avvicino con prudenza…

Und während das Kind im abgedunkelten Raum im Bett liegt und ein Hörspiel nach dem anderen konsumiert (derzeit hoch in Kurs: Sherlock Holmes), mache ich mit meiner längst fälligen Raumpflege weiter. Gestern habe ich die Küche auf Hochglanz gebracht, heute soll das Wohnzimmer drankommen. Falls ich mich dann auch noch mit Masern anstecke, ist mindestens die Wohnung in Ordnung!😉
Das Schuljahr ist heuer sowieso gelaufen, in zwei Wochen beginnen die offiziellen Ferien. Ich kann also getrost den definitiven Lernbericht jetzt schon abschließen. Oh, und ich freue mich schon darauf, gleich anschließend mit der neuen Lernplanung zu beginnen!

E mentre il ragazzo é a letto nella sua stanza con le tapparelle chiuse e consuma un audiobook dopo l’altro (attualmente: Sherlock Holmes), io continuo con le pulizie di primavera ritardate. Cosí nel caso che il morbillo dovesse venire anche a me, almeno la casa é in ordine!😉
Ormai, l’anno scolastico é concluso, fra circa due settimane iniziano le vacanze ufficiali. Posso dunque stampare tranquillamente la relazione definitiva e preparare gli allegati (fotocopie di temi e compiti, fotografie ecc.). Ah che bello, appena fatto quel lavoro potró iniziare con la programmazione del nuovo anno scolastico!

24 Antworten zu New experience.

  1. Well wishes & Get Better Soon wishes for Sandro!
    Paula

  2. ele sagt:

    adoro le tue foto naturalistiche!! mi piacerebbe molto poterti accompagnare in una di queste tue bellissime passeggiate!
    buona giornata!
    ele

  3. kreativberg sagt:

    Gute Besserung!!!!! Und dir viel Freude weiterhin beim Umherstreifen in der Natur… so schöne Bilder wieder🙂
    Alles Liebe. maria

  4. Annarita sagt:

    auguri di pronta guarigione!

  5. Micha sagt:

    Gute Besserung für Sandro, hoffentlich bleibt die restliche Familie verschont!
    LG, Micha

  6. Eva sagt:

    Da bin ich aber neidisch! In Amerika kann man keine Masern mehr bekommen, da es Pflicht ist, zu impfen. Wenn man „homeschooling“ macht, muß man nicht impfen und ich habe bis zum 7. Lebensjahr gehofft, vielleicht würden die Kinder ja doch noch Masern bekommen, aber das ist nicht passiert. So haben wir dann doch die ältesten drei schon impfen lassen, da ich vor Komplikationen, wenn sie einmal älter sind, Sorge hatte. Man kann auch nicht nur gegen Masern impfen, sondern muß immer Masern, Röteln und Mumps zusammen machen. Windpocken scheint es hier auch nicht mehr zu geben und wir müssen uns überlegen, ob wir nicht auch dagegen impfen müssen, wenn die Pubertät beginnt. Wie ist das bei Euch in der Gegend? Ich habe alle Kinderkrankheiten selbst gehabt, die Amerikaner haben große Angst davor.

    • Sybille sagt:

      Wow Eva, ich liebe dieses Kommentar! Lustig, eine Brieffreundin aus Virginia schrieb mir heute ein ziemlich ähnliches E-mail!
      Es gibt in Italien „nur“ die Impfpflicht für Tetanus, Polio, Diphterie und Hepatitis B; für Mumps-Masern-Röteln und auch Keuchhusten und Meningitis wird aber ziemlich Druck gemacht dass man die auch gleich machen soll. Es bestehen in Südtirol statistisch große Unterschiede zwischen Land- und Stadtbevölkerung (diese impft viel mehr und gegen mehr Krankheiten) und auch die italienischsprachigen Familien impfen mehr als die deutschsprachigen: vermutlich, weil letztere durch die Sprache zusätzlich impfkritische Informationen aus dem deutschsprachigen Ausland, wo es ja keine Impfpflicht gibt, erhalten, während die Italiener der staatlichen Impfpropaganda ziemlich ausgeliefert sind.
      Windpocken haben beide Kinder schon als Kleinkinder gehabt, John hatte auch Mumps (ich und Sandro nicht. Auch die Masern habe ich als Kind einfach nicht bekommen, obwohl rundherum um mich alle Masern bekamen. Vielleicht hab ich’s entwicklungsbedingt einfach „nicht gebraucht“. Hoffe aber schon, dass ich sie nicht jetzt „brauche“ – muss nicht sein!😉 ). Keuchhusten hatte ich, die Kinder aber nicht, obwohl es die gab, als sie in den Kindergarten gingen. Es ist nicht immer so ganz klar, wie das mit der Ansteckung läuft, damals haben aber auch geimpfte Kinder Keuchhusten bekommen. Da hieß es, der damalige Impfstoff sei nicht so supergut gewesen, na ja.
      Wir haben eigentlich keine Angst vor Kinderkrankheiten, auch wenn Ärzte aus dem Freundeskreis uns für verrückt und verantwortungslos halten. Angst vor Komplikationen habe ich eigentlich auch nicht, weil ich denke, man muss einfach dem Körper Ruhe und Schonung geben und auch die passende Ernährung und das ganze Rundherum, vor allem Zeit braucht es. Für die Waldorfpädagogik haben Kinderkrankheiten einen ganz besonderen Wert, nicht wahr? habe ich mal gelesen aber ich weiß nichts Näheres darüber. Nur, dass die Kinderkrankheiten mit der seelischen Entwicklung zu tun haben, das sagt ja auch schon der Volksmund.
      Ich würde dir ja gerne ein paar Masern per Post schicken wenn du möchtest, wenn ich wüsste wie das geht! Einfach ins Taschentuch husten und ab in den Briefumschlag damit? hi-hi🙂

      • Eva sagt:

        Liebe Sybille,

        ich schulde Dir immer noch eine Antwort. Als ich für eine Freundin etwas zur Schulreife gesucht habe, bin ich auf einen Artikel zum Sinn der Masern gestoßen, den ich Dir bald kopieren und schicken werde, auch wenn alle wieder gesund sind. Danke für Deine lange Antwort! Schade, daß ich meine Kinder nicht zum Spielen vorbeischicken konnte. Also, bald wirst Du echte Post bekommen.

      • Sybille sagt:

        Liebe Eva, das ist aber lieb von dir dass du daran denkst! Sei jetzt schon lieb umarmt für die Post, die du schickst! Übrigens ich wollte nachfragen, ob meine Pfingsten-Postkarte überhaupt bei euch angekommen ist (ich habe sie Anfang/Mitte Juni abgeschickt, glaube ich)… fast fürchte ich, dass sie verlorengegangen ist.

      • Eva sagt:

        Ja, Deine Karte ist angekommen und ich habe mich auch dafür auf meinem Blog hier bedankt. Vielen Dank nochmals!

      • Sybille sagt:

        Oh, da bin ich ja erleichtert. Diesen Eintrag von dir hatte ich damals nicht mehr gesehen.

      • Eva sagt:

        Ich habe versucht die Blogseite als Link einzubauen, aber es hat nicht geklappt. Ich versuche es nochmals:

        Pfingsten.

  7. naturmama sagt:

    gute besserung! und ich gratuliere schon mal den homeschooling heroes zum (fast) erledigten schuljahr! schöne fotos hast du gemacht. liebe grüsse.

  8. Elisabeth sagt:

    Hallo Sybille,
    hat es also auch Euch erwischt…heute habe ich alle 4 Kinder zu Hause- Tobias ist schon in der Abschuppungsphase, er hatte den ganz typischen Verlauf der Masern, zwar ziemlich heftig,(habe ihn homöopatisch unterstützt) aber ich freue mich schon auf den Entwicklungsschub,den er jetzt begonnen hat! Jonas wird heute den 2. Fieberschub bekommen und Elias hat heute früh die Ersten Anzeichen gezeigt!! Nur bei Sophia bin ich noch unsicher, ob es wohl die Masern sind…aber die nächsten Tage werden es zeigen! Also, dass alle vier zugleich an einer Kinderhrankheit erkranken, war bei uns noch nie vorgekommen.Auffällig finde ich ist,dass die Kinder im Alter von 12- 15 Jahre sind, die hier in Montan betroffen sind! Ich glaube Masern haben zu tun mit „Entscheidungen treffen und Entscheidungen Anderer anzunehmen“ (immer im richtigen Verhältnis) Ich wünsche Euch eine gute Zeit! Alles Liebe Elisabeth

    • Sybille sagt:

      Bei John weiß ich auch noch nicht, ob noch was kommt, mal sehen. Er ist heute auch daheim, weil er sich nicht ganz wohl fühlt irgendwie, auch wenn es nicht so definierbar ist.
      Derzeit ist es bei Sandro nicht sooo schlimm: natürlich liegt er im Bett, aber er hat nicht extrem hohes Fieber (ich hab’s nicht mal gemessen) und auch nicht so starke Beschwerden (ein bißchen Halsweh, ein bißchen schwindlig), außer Hustensirup und ein bißchen Belladonna nimmt er eigentlich nichts (natürlich auch: Verzicht auf Milchprodukte und tierische Fette). Der Ausschlag hingegen ist heftig, so was hab ich noch nie gesehen (aber wie gesagt, mir persönlich fehlt die Masern-Erfahrung).
      Bei Julia ist es ganz schön schlimm, sie hat schon seit drei Tagen immer wieder 41 Grad Fieber und bekommt eine Menge fiebersenkender Mittel, sie hat auch sehr starke Halsschmerzen und Schluckbeschwerden und Fieberfantasien, unruhigen Schlaf und all das. Sie ist allerdings noch zur Schule gegangen, als sie bereits fiebrig war, und sie hatte auch eine ziemliche Halsentzündung letzte Woche, ich habe sie schon gefragt, warum sie nicht daheim bleibt („geht nicht, so viele Schularbeiten und Tests“), das kann auch damit zu tun haben jetzt, dass es bei ihr so schlimm ist, die Arme. Der Arzt war schon zweimal bei ihr. (Bei uns nicht: ich rufe den Arzt erst, wenn ich wirklich nicht mehr weiterweiß. Zuerst würde ich natürlich dich, Helga und Christine und auch Karin um Rat fragen…😉 )
      Interessant das mit dem Zusammenhang der Entscheidungen-Treffen. Vielleicht weiß sonst noch jemand, der hier mitliest, etwas darüber.
      Ich wünsche euch alles Gute und dir gute Krankenpflege!🙂

  9. nik sagt:

    Da fängts gleich an, mich zu jucken.🙂 Schöne Fotos! Ich finde es immer so faszinierend, was man alles Wunderbares sieht, wenn man einfach nur mal genauer hinguckt. Und der Spitzwegerich, dieses alte Unkraut, ist er nicht nur wunderschön? Ich habe letzten Sommer total viele Fotos von unserem Spitzwegerich geschossen. Und heilsam ist er auch. Völlig zu Unrecht wird er ignoriert. Wünsche gut Besserung! Liebe Grüße, nik

  10. […] die Schule in Südtirol offiziell am Donnerstag, 16. Juni. Sandro hatte ja bereits durch seine Erkrankung vor etwa zwei Wochen seinem sechsten Lernjahr ein Ende gesetzt. Und jetzt hat auch John endgültig […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s