Watching Middle Ages

Zum Thema Mittelalter haben wir uns einen spannenden Film angesehen: „Die Säulen der Erde“ nach dem Roman von Ken Follet, den ich vor mehreren Jahren gelesen hatte. Nicht alle Szenen des Films sind unbedingt für Kinder oder Jugendliche geeignet, wie immer in diesem Fällen haben wir sie einfach übersprungen. Es ist für das Verständnis der Geschichte sehr von Vorteil, wenn man wie Sandro bereits die historischen Grundlagen und Figuren kennt, damit man die Handlung richtig einordnen kann; ansonsten bliebe es einfach nur eine spannende Geschichte. Anschließend schrieb Sandro die Personenbeschreibung einer Figur seiner Wahl (Bischof Waleran).
Als nächsten Film haben wir „Königreich der Himmel“ ausgewählt. An den heißen Sommerabenden ist es so entspannend, nach einem Spaziergang mit dem Hund gemeinsam vor dem Bildschirm zu sitzen, Eis zu essen und… zu lernen.🙂
Im Internet gibt es u. a. sehr viele Dokumentarfilme über das Mittelalter (in deutscher Sprache). Sie gehören zu Sandros aktuellem Lernprogramm, ich lade ihn immer wieder ein, Auszüge davon zu verschriftlichen oder zusammenzufassen oder nachzuerzählen. Hier eine Auswahl:

> Karl der Große und die Sachsen
> Friedrich II. und der Kreuzzug
> Hildegard von Bingen
> Karl IV. und der Schwarze Tod
> Barbarossa und der Löwe
> Heinrich und der Papst
> Im Dunklen Zeitalter – Das Mittelalter 1-7
> Europa im Mittelalter – Von Rittern und Turnieren
> Der Schwarze Tod – Die Pest im Mittelalter
> Bäuerliches Leben im Mittelalter
> Europa im Mittelalter: Mönche und Ketzer

Per accompagnare il nostro argomento centrale di storia, il Medioevo, abbiamo guardato il film „I pilastri della Terra“ (basato sul romanzo di Ken Follet che avevo letto diversi anni fa). Non tutte le scene sono adatte ad un 12enne, cosí come facciamo sempre in questi casi, queste scene le abbiamo saltate. Per capire bene la trama é abbastanza importante conoscere l’epoca nella quale si svolge questa storia e i personaggi storici, altrimenti sarebbe solo come „guardare un bel film“. In conclusione Sandro ha scritto una breve descrizione di un personaggio di sua scelta (il vescovo Waleran).
Il prossimo film che abbiamo scelto é „Le crociate„. È troppo bello, nelle lunghe serate d’estate, dopo aver fatto una passeggiata con il cane, mettersi tutti davanti allo schermo con un bel gelato e… studiare storia.😉
Qui sopra ho indicato altre documentazioni sul Medioevo, in lingua tedesca, che si trovano in rete. Fanno parte dei „compiti“ attuali di Sandro, che invito poi a produrre qualcosa di scritto: un riassunto, una descrizione, una riflessione.

2 Antworten zu Watching Middle Ages

  1. Marlis sagt:

    Hmmm, interesting. I am a big fan of ‚Pillars of the Earth‘ and ‚Kingdom of Heaven‘. The book by Follet is one I read again and again without ever getting bored of it. My daughter, who loves the Rennaisance, Middle Ages and Dark Ages periods would love to see the movies but I hesitate to let her watch them just yet. She is a mature 11 years old but not old enough. Some of the more violent scenes belong to the story insofar as that they explain the protagonists thought process and subsequent actions. Even the sex scenes. Did Sandro understand the movies – stories or did he mostly enjoy the scenery and some of the historical figures. I am interested because I wonder if my daughter would just take from the movies what interests her but she is terribly analytical. Thanks.

    • Sybille sagt:

      Hi Marlis,
      tatsächlich ist Sandro mehr an den historischen Figuren und den politischen Strategien, der Kleidung, dem Alltagsleben der Epoche und vor allem den Waffen und Ausrüstungen (!) interessiert als an der Geschichte der einzelnen Romanfiguren. Ich merke das vor allem an den Kommentaren und daran, dass er in Fachbüchern überprüft, ob es in jener Zeit wirklich jene Art von Helmen gegeben hat, wie man sie im Film sieht.😉 Daher macht es auch nichts, wenn wir die für jüngere Zuseher problematischen Szenen übersprungen haben. Das ist ja das Angenehme an DVDs, dass man Szenen überspringen oder auch erklären und wiederholen kann. Ich würde dir am ehesten raten, dir den Film evtl. zuerst selbst anzusehen und danach zu entscheiden, ob er für deine Tochter geeignet ist oder ob doch „zu viele“ Szenen zensuriert gehören. Ciao!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s