Uh, Jagersteig…


Im Frühling wurde im Geoparc Bletterbach ein neuer Weg in die Schlucht eröffnet, der Jagersteig. Den wollten wir ausprobieren.

In primavera é stato inaugurato un nuovo sentiero che porta al Canyon del Geoparc Bletterbach, abbiamo voluto provarlo.

Das Positive am Weg: eine atemberaubende Aussicht.

Il bello del Jagersteig: un fantastico panorama.


Das weniger Schöne: der erste Teil des neuen Weges ist mit sehr rutschigem Kies bedeckt. Da der Weg sehr steil ist (man sieht es auf dem Foto nicht sehr gut), läuft man ständig Gefahr auszurutschen und hinzufallen. Nicht überall sind Geländer angebracht, es ist also wirklich ein bißchen gefährlich. Am schlimmsten ist es mit einem Hund, der an der Leine zieht: am besten wäre es gewesen, Indy frei laufen zu lassen, aber das darf man natürlich nicht in diesem hunde-unfreundlichen Land.😦

Il meno bello del Jagersteig: il primo pezzo del sentiero é coperto da ghiaia. Visto che il sentiero é molto in discesa (anche se dalla foto non si vede bene), si rischia in continuazione di scivolare e cadere. Non su tutto il sentiero sono installati dei parapetti e dunque puó essere veramente pericoloso. Il peggio é andarci con un cane che tira al guinzaglio: ovviamente sarebbe stato meglio lasciarlo correre ma come tutti sappiamo é vietatissimo mollare il cane dal guinzaglio…😦

Nach und nach verschwindet der Kiesweg und macht einem normalen Pfad Platz. Nun gibt es immer wieder Stufen, meistens aus Holz. Allerdings gibt es an einer Stelle steile und enge Metalltreppen, über die ein Hund nicht so gerne läuft, und deshalb auf den Arm genommen werden muss.

Dopo un po‘ la ghiaia sparische e il sentiero diventa „normale“. Ora c’é una serie di scalini, quasi tutti in legno. Ma poi ce ne sono anche in metallo, strette e ripidissime, insomma Indy non ha voluto andarci e doveva essere preso in braccio…

Ich muss schon sagen: meine Knie waren nicht so erfreut über diesen Abstieg, kein Vergleich zum Weg, den wir sonst nehmen…

Le mie ginocchia non erano molto contenta di questa scalata, e mi sono chiesta chi me l’ha fatto fare di scegliere il Jagersteig invece del solito percorso

Endlich unten angekommen!!

Finalmente siamo in fondo al Canyon!!


Und hier ist es einfach wunderschön. Am liebsten wäre ich jetzt noch dort… ein feines Lüftchen, das frische Wasser (hier bei uns sollen es heute über 37 Grad werden…).

Qui é meraviglioso, quanto vorrei essere lí anche oggi, con quella bella arietta e l’acqua fresca (oggi qui da noi le temperature saliranno oltre 37 gradi, uff…).

Das Wasser ist eiskalt.

L’acqua é freddissima.

Der Aufstieg war auch ziemlich anstrengend, wenn auch angenehmer als das Hinuntersteigen. Ich werde jedenfalls nie wieder den Jagersteig gehen…

Anche il ritorno era abbastanza faticoso. Io comunque ho deciso: mai piú Jagersteig!

Nun genug gejammert und zum Abschluss noch ein paar Naturbilder.

Ora basta lamentele e qualche immagine della natura di agosto.

3 Antworten zu Uh, Jagersteig…

  1. Catia sagt:

    Che fatica!!!Però, che meraviglia!!!!
    E‘ in arrivo la sorpresa da Milano, sempre che le poste non mi giochino un brutto scherzo!!
    Un abbraccio

  2. Tatiana sagt:

    Bellisime immagini! Valeva la pena!

  3. che bello! sembra come per noi a scendere per andare al belbo (quasi, lol)…ti ho pensato sulla risalita! Immagino che i ragazzi si sono frecciati in su…e tu e indi…pant!
    xxxmel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s