Little Universe

8. September 2011

Es ist kein richtiges Lapbook – aber irgendwie doch.
Wir haben eine Weile überlegt, wie wir das Universum darstellen könnten.
Schließlich entschieden wir uns für etwas Ähnliches wie unser  Zellen-Modell.

Non é un classico lapbook, ma comunque qualcosa di questo tipo.
Abbiamo pensato a lungo come rappresentare l‘Universo.
Infine abbiamo optato per un qualcosa simile al nostro modello di cellula.


Wenn man das Universum mit seinen vielen Galaxien aufklappt, kommt man zu unserer Galaxis: der Milchstraße.
Hier sehen wir rot eingekreist, wo ungefähr das Sonnensystem liegt.

Se si apre l’Universo con le sue diverse galassie, si arriva alla nostra galassia: la Via Lattea.
Sandro ha segnato con un cerchio rosso piú o meno dove sta il nostro sistema solare.

Klappt man die Milchstraße auf, kommt man also zum Sonnensystem.

Aprendo la Via Lattea infatti si scopre il nostro sistema solare.

Dann ist Schluss – es ist nur eine kleine Übersicht, die sich gut zum Nacherzählen und Vortragen eignet.
Man könnte jetzt natürlich noch die Erde zum Aufklappen darstellen, dann Europa, Italien, Südtirol, unser Dorf, unser Haus, unsere Wohnung, das Wohnzimmer, das Regal mit den Büchern, das Geografie-Buch, die Seite mit dem Kapitel über das Universum… 😉

Poi basta: si tratta solo di una specie di piccolo riassunto, da utilizzare per ripetere o presentare l’argomento.
Ovviamente si potrebbe continuare con gli elementi da aprire: la Terra, l’Europa, l’Italia, l’Alto Adige, il nostro paese, la nostra casa, il nostro appartamento, il salotto, lo scaffale con i libri, il libro di geografia, la pagina con il capitolo che riguarda l’Universo… 😉

Advertisements